E-SKATEBOARDSGERMANY Logo in Weiß, bestehend aus einem runden Symbol links und dem Schriftzug E-SKATEBOARDSGERMANY in Großbuchstaben rechts daneben.

E-Shortboards Ratgeber: Alles zum flexiblen kleinen Flitzer

E-Shortboards

Suche

2024

Die Besten E-Longboards

Jetzt lesen
Ab
350€
Eine Person fährt ein E-Shortboard auf einer belebten Stadtstraße mit Hochhäusern im Hintergrund. Text Alles zu E-Shortboards - Alles zum flexiblen kleinen Flitzer.

Schon mal was von elektrischen Shortboards gehört? Solltest du aber! Denn diese kleinen Flitzer sind wirklich der Hammer – volle Flexibilität bei 100% Spaß. Ohne großen Aufwand fliegst du zu deinen Meetings, ohne Staus und volle Öffis im Hinterkopf.

Es lohnt sich also, mehr über diese Alltagshelden zu erfahren. Mit über 100 Reviews wissen wir ganz genau, was bei elektrischen Shortboards wichtig ist – und genau das lernst du in diesem Ratgeber.

Das liest du hier:

Einführung in die Welt der E-Shortboards

Definition und Größe

Elektrische Shortboards zeichnen sich durch ihre kompakte Größe und ihre einzigartige Dynamik im urbanen Raum aus. Mit einer Decklänge von weniger als 70 cm unterscheiden sie sich deutlich von ihren längeren Gegenstücken, den E Longboards. 

Die geringe Decklänge und das damit einhergehende leichte Gewicht von E-Shortboards bieten unübertroffene Vorteile in Bezug auf Portabilität und Praktikabilität. Sie eignen sich perfekt für den städtischen Pendler, der keine Lust auf überfüllte Offis und endlosen Staus hat und lieber eine kompakte, leicht zu transportierende Alternative sucht. 

Junge-Frau-traegt-ein-elektrisches-Skateboard.webp

E-Shortboards können nämlich problemlos unter dem Arm getragen, in öffentlichen Verkehrsmitteln mitgenommen oder in einem Rucksack verstaut werden, was sie zum idealen Begleiter für spontane Abenteuer und tägliche Wege macht. 

Die Kombi aus Portabilität und Leistungsfähigkeit macht das E-Shortboard zu einem tollen Begleiter für den modernen Stadtbewohner, der Wert auf Effizienz, Schnelligkeit und Spaß legt.

Kopie von Design ohne Titel

Bereit für den Ride deines Lebens?

Elektrische Skateboards müssen nicht viel Kosten! Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, dir die besten Boards zu zeigen – auch für den kleinen Preis!

Eigenschaften und Einsatzbereiche

Schauen wir auf eines der wichtigsten Features, welches diese kleinen Flitzer ausmacht: Die meisten Shortboards kommen standardmäßig mit einem Kicktail. 

Damit bieten sie eine außergewöhnliche Manövrierfähigkeit, die es Fahrern ermöglicht, scharfe Wendungen zu machen, Hindernisse geschickt zu umfahren und sogar Tricks wie Ollies zu meistern. 

Ansonsten sind E Shortboards ziemlich ähnlich zu Ihren großen Pendents – auch sie bestehen aus einem E Motor, Batterie, ESC und der richtigen Bereifung.

Ein weiterer Unterschied liegt beim Deck: dieses ist bei E Shortboards in aller Regel starr, sodass die ohnehin kleine Fläche nicht noch wie ein Trampolin wirkt.

Laengsansicht-des-Teamgee-H20-Mini-e1709469633829.webp

Wie sehen die Einsatzbereiche aus?

Zwar unterscheidet sich meistens nur die Deck-Länge, aber E-Shortboards und E-Longboards dienen völlig verschiedenen Zwecken und Präferenzen, was ihre Einsatzbereiche angeht. 

Bei E-Shortboards liegt die Würze in der Kürze: durch ihre Kompaktheit und Wendigkeit sind diese Boards ideal für Tricks, Carving und kurze Distanzen.

Daneben zeichnen sich E-Longboards durch ihre Stabilität und größere Batteriekapazität aus, die sie für längere Pendelstrecken und Offroad-Abenteuer prädestinieren. 

Wie sehen die Einsatzbereiche aus?

Zwar unterscheidet sich meistens nur die Deck-Länge, aber E-Shortboards und E-Longboards dienen völlig verschiedenen Zwecken und Präferenzen, was ihre Einsatzbereiche angeht. 

Bei E-Shortboards liegt die Würze in der Kürze: durch ihre Kompaktheit und Wendigkeit sind diese Boards ideal für Tricks, Carving und kurze Distanzen.

Daneben zeichnen sich E-Longboards durch ihre Stabilität und größere Batteriekapazität aus, die sie für längere Pendelstrecken und Offroad-Abenteuer prädestinieren. 

Vorteile und Nachteile unter der Lupe

Bei der Bewertung der Performance von E-Shortboards im Vergleich zu E-Longboards ist es wichtig, über die bloßen Zahlen hinauszublicken

Zwar bieten E-Longboards in der Regel eine höhere Leistung in Bezug auf Geschwindigkeit und Reichweite, doch das Fahrerlebnis mit einem E-Shortboard ist einzigartig und nicht allein an diesen Parametern zu messen. 

E-Shortboards überzeugen nämlich durch ihre unübertroffene Agilität und Leichtigkeit, die ein freieres und spontanes Fahrgefühl ermöglichen. Diese Boards sind darauf ausgelegt, die Stadt zu einem Spielplatz zu machen, und dir pure Flexiblität im Alltag zu ermöglichen.

Reichweite und Geschwindigkeit

Die kompakte Bauweise von E-Shortboards bringt aber auch Einschränkungen mit sich, insbesondere in Bezug auf Reichweite und Geschwindigkeit. Die kleineren Batterien dieser Boards bedeuten in der Regel eine geringere Reichweite im Vergleich zu E-Longboards.

Ebenso sind E-Shortboards eher für ihre Wendigkeit und nicht für hohe Geschwindigkeiten konzipiert. Die kleine Deckfläche macht es schwierig, Boardflattern auszubalancieren, sodass High-Speed-Fahrten mit dem Shortboard eher zum Himmelfahrtskommando werden.

Die Wahl des richtigen Boards hängt daher stark von den individuellen Bedürfnissen und dem bevorzugten Einsatzgebiet ab:

  • E-Shortboards: Ideal für kurze Strecken und Stadtverkehr, wo Agilität über Reichweite triumphieren kann.
  • E-Longboards: Besser geeignet für längere Pendelstrecken oder Fahrten, bei denen eine größere Reichweite und höhere Geschwindigkeit gefragt sind.
Laengsansicht-des-Teamgee-H20-Mini-e1709469633829.webp

Und was ist mit Offroaden?

E-Shortboards bieten ein agiles und aufregendes Fahrerlebnis in städtischen Umgebungen, stoßen jedoch auf unebenem Gelände an ihre Grenzen. 

Die kompakte Bauweise und das harte Deck, kombiniert mit kleineren Rädern, bedeuten, dass Fahrer auf rauen oder unebenen Straßen eine ruppigere Fahrt erleben können

In solchen Fällen kann der Wechsel zu einem E-Longboard, das in der Regel über größere Räder und ein flexibleres Deck verfügt, eine große Abhilfe bieten. E-Longboards absorbieren die Unebenheiten der Straße besser und sorgen für eine stabilere und angenehmere Fahrt.

Fazit: Das richtige Board für dein Abenteuer

E-Shortboards bieten eine einzigartige Kombination aus Flexibiliät und Agilität, die einfach Spaß macht. Durch die Stadt zu sausen, ungeachten jeglicher Staus und überfüllter Busse, ist ein einzigartiges Gefühl – und die Möglichkeit des einfachen Verstauens macht es zum perfekten Alltagsbegleitung.

Dennoch ist es wichtig, die eigenen Prioritäten zu kennen und sich an seine Anforderungen anzupassen, denn sowohl dein Alltagsgebrauch als auch die gelegentliche Abenteuerlust sollte abdeckt sein.

  • Überprüfe deine Routen: Berücksichtige, ob deine täglichen Wege glatte Asphaltflächen oder unebene Pfade beinhalten, um zu entscheiden, ob ein E-Shortboard oder ein E-Longboard besser zu dir passt.
  • Wäge die Portabilität ab: Wenn du oft in öffentlichen Verkehrsmitteln unterwegs bist oder dein Board leicht tragen möchtest, könnte ein E-Shortboard die bessere Wahl sein.
  • Beachte die Reichweite: Für längere Strecken oder den täglichen Pendelverkehr kann ein E-Longboard mit seiner höheren Reichweite und Stabilität vorteilhafter sein.
  • Erfahrungen teilen: Sprich mit anderen E-Skatern, um Einblicke in ihre Erfahrungen zu gewinnen und finde heraus, was für sie am besten funktioniert hat.

Elektrische Shortboards sind durch ihre kompakte Größe mit einer Decklänge von weniger als 70 cm charakterisiert, was sie deutlich von den längeren E-Longboards unterscheidet. Ihre geringe Größe und das leichte Gewicht bieten unübertroffene Vorteile in Bezug auf Portabilität und Praktikabilität, machen sie ideal für den städtischen Pendler und sind perfekt für spontane Abenteuer und tägliche Wege.

Die kompakte Bauweise von E-Shortboards führt zu Einschränkungen hinsichtlich Reichweite und Geschwindigkeit. Die kleineren Batterien bedeuten in der Regel eine geringere Reichweite im Vergleich zu E-Longboards. Zudem sind sie eher für ihre Wendigkeit als für hohe Geschwindigkeiten konzipiert, was sie sicher für den dichten Stadtverkehr macht, jedoch weniger geeignet für schnelle Fahrten auf offenen Straßen.

Autor

Tags :

Weitersenden:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Sparen & Shreden

Die Besten Coupons

Jetzt lesen
Spare Bis Zu
100€